Häufig gestellte Fragen

Alles, was Sie wissen müssen, damit Sie tonefeed nutzen können.

Auftraggeber:

Musiker:

1Kann ich bei tonefeed auch einen Komponisten für meinen ganzen Film über einen Wettbewerb gewinnen?
Ja, dies ist durch den Pitchmodus möglich. Dabei wählen Sie im Briefing die Option Komplettauftrag und setzen das Preisgeld für das gesamte Projekt fest. Daraufhin können Sie eine bestimmte Szene oder ein Moodboard hochladen und dann den Komponisten auswählen, der Sie mit seinem Pitch am meisten überzeugt. Haben Sie ihn als Gewinner gewählt, könnt ihr weiterhin die Funktionen in einem 1 zu 1 Verhältnis nutzen und über die Plattform kommunizieren.
2Wie funktioniert der Transfer von Musik, Geld und Lizenzen?
Einzahlung von Guthaben für Auftraggeber und Auszahlung per Überweisung
3Wie hoch sind die durchschnittlichen Kosten für eine Minute Musik?
Wenn Sie ein Briefing erstellen, erhalten Sie bei jeder relevanten Änderung im Prozess einen Preisgeldvorschlag. Wir orientieren uns an marktüblichen Preisen. Im Endeffekt bestimmen aber Sie, wie viel Geld Sie ausgeben wollen.
4Was passiert, wenn mich kein Soundvorschlag überzeugt hat?
Wenn Sie kein Musiker überzeugen konnte und der Wettbewerb abgelaufen ist, haben Sie die Option das Preisgeld zu erhöhen und den Wettbewerb zu verlängern. So ziehen Sie weitere Komponisten an. Die andere Möglichkeit wäre, den Wettbewerb abzuschließen. So erhalten Sie selbstverständlich Ihr Geld bis auf den letzten Cent zurück.
5Kann ich die Soundvorschläge meinem Kunden präsentieren?
Sie können in ihrem Konto mehrere User anlegen, sodass diese vollen oder eingeschränkten Zugriff auf Ihre Projekte haben. So können Sie Ihre Kunden über einen Link zu dem Wettbewerb einladen und er kann sein Feedback abgeben.
6Wir sind eine Agentur und erwerben einen Musiktitel für unseren Kunden. Was tun?
Sie können bei tonefeed Kundenkonten anlegen. So erstellt der Komponist die Lizenz direkt für den Kunden, den Sie im Wettbewerb angegeben haben und es müssen keine unnötigen Änderungen mehr vorgenommen werden.
7Ich habe einen Musiktitel für meinen Kunden erworben. Darf ich die Musik auch selbst verwenden?
Die Lizenz darf grundsätzlich nur für das im Briefing beschriebene Projekt genutzt werden. Es ist aber möglich, auf Anfrage die Lizenz zu erweitern, sodass Sie den Track auch für andere Zwecke nutzen können. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Musik nicht exklusiv verwendet wird.
8Wie ist das mit der GEMA?
Die Musik bei tonefeed ist generell gemafrei. Daher halten wir die Kosten minimal. Es werden keine weiteren Kosten für Sie oder Ihren Kunden fällig.
9Wie läuft ein Wettbewerb genau ab?
Ein Wettbewerb läuft grundsätzlich in 4 Schritten ab. Sie erstellen einen Wettbewerb mit allen notwendigen Informationen. Somit wissen die Komponisten genau, was Sie benötigen. Sie geben Feedback zu den eingehenden Vorschlägen der Komponisten und kommen so Ihrem perfekten Musikstück immer näher. Aus diesen Vorschlägen wählen Sie den besten Sound aus und bestimmst somit den Gewinner des Wettbewerbs. Sie tauschen sich detailliert mit dem Gewinner aus, um den letzten Feinschliff zu garantieren. Dann schließt ihr den Wettbewerb gemeinsam ab. Sie erhalten die Musik und die Lizenz. Daraufhin bekommt der Komponist das Preisgeld ausgezahlt.
1Was passiert mit der Musik, wenn ich nicht gewinne?
Selbstverständlich bleibt die Musik und alle Rechte bei dir. Du kannst deinen Track für andere Wettbewerbe anbieten.
2Kann ich meine Musik auch auf anderen Plattformen anbieten?
Wir wollen, dass du mit deiner Musik erfolgreich bist und dich nicht durch Exklusivverträge einschränken. Deshalb kannst du sehr gerne deine Musik auch auf anderen Plattformen anbieten.
3Wie funktioniert der Transfer von Musik, Geld und Lizenzen?
Einzahlung von Guthaben für Auftraggeber und Auszahlung per Überweisung
4Was sind die durchschnittlichen Einnahmen pro Minute?
Da das Preisgeld frei wählbar ist, ist ein durchschnittlicher Wert erst zu errechnen, wenn genügen Referenzen vorhanden sind. Wir schlagen den Auftraggebern jedoch marktübliche Preise für ein Preisgeld vor, damit du fair bezahlt wirst.
5Kann ich meine Kompositionen auch weiterverkaufen?
Je nachdem was der Auftraggeber angegeben hat, kannst du deine Kompositionen weiter verkaufen. Habt ihr eine exklusive Vereinbarung, darf der Track für keinen anderen Kunden genutzt werden. Ist die Vereinbarung nicht exklusiv, kannst du deine Komposition weiterverkaufen.
6Ich habe schon an 5 Wettbewerben teilgenommen, aber wurde nicht genommen. Was kann ich tun?
Solltest du immer wieder abgelehnt werden, kannst du deine Musik von anderen Komponisten in unserer Facebook Gruppe analysieren und bewerten lassen. So bekommst du intensives und ehrliches Feedback.
7Welches Format soll ein Track haben?
Für den aktiven Wettbewerb reicht es, wenn du deine Tracks im mp3 Format hochlädst. Wenn es zum Transfer kommt, musst du das Format wählen, welches der Auftraggeber benötigt. Dies kannst du ganz leicht in den Wettbewerbsdetaills sehen.
8Ich kann komponieren, aber nicht gut mischen/mastern. Was kann ich tun?
Da wir eine Community sind, schaffen wir auch einen Ort, an dem sich die User untereinander helfen. Ihr könnt euch das Preisgeld ja z.B. teilen.
9Wie ist das mit der GEMA?
Wir sind auf gemafreie Musik fokussiert. Daher solltest du nicht Mitglied bei der GEMA sein, um bei uns Aufträge bearbeiten zu können.
10Wie läuft ein Wettbewerb genau ab?
Wenn du dich auf tonefeed registrierst, kannst du dir verschiedene ausgeschriebene Wettbewerbe auf deinem Dashboard ansehen und entscheiden, ob du einen Wettbewerb mit deiner Musik bereichern willst. Sobald du einen für dich passenden Wettbewerb gefunden hast, kannst du ihm beitreten und dir das detaillierte Briefing ansehen. Wenn du alle Infos hast, die du benötigst, kannst du loslegen und einen perfekten Soundtrack komponieren bzw. aus deinen bisherigen Werken aussuchen und hochladen. Der Auftraggeber gibt dir Feedback zu deinen Vorschlägen und du kannst sie auf die Wünsche des Kunden anpassen. Hat sich der Auftraggeber für einen Sound entschieden, wählt er den Künstler aus, der ihm am besten gefallen hat und du gehst hoffentlich als Gewinner aus dem Wettbewerb. Dann fehlt nur noch der Austausch von den Daten und der Lizenz und du erhälst dein Preisgeld.
11Muss ich eine ganze Komposition abgeben?
Nein, das ist kein Muss. Du kannst gerne Soundvorschläge von 0:30- 1:00 Minute schicken, um dir Feedback von dem Auftraggeber einzuholen. So weißt du sofort, ob du auf dem richtigen Weg bist oder der Kunde sich doch etwas anderes wünscht.
12Kann ich mich auch für einen kompletten Film durch einen Wettbewerb qualifizieren?
Ja, das ist möglich. Wir haben zwei verschiedene Formate für Wettbewerbe. Das erste Format ist der Einzelauftrag, bei dem du für ein kurzes Video bis zu 5 Minuten einen Track produzierst. Das andere Format ist der Komplettauftrag. Hier kannst du z.B. für eine Szene aus einem Film oder einer Spielsequenz Musik produzieren. Wenn du damit den Auftraggeber überzeugst, kannst du den kompletten Film bzw. das Spiel vertonen und individuell mit den Tools von tonefeed an dem Projekt weiterarbeiten.
13Wieviel Provision vom Preisgeld erhält tonefeed?
Die Provision ist je nach der Höhe des Preisgeldes gestaffelt. Umso höher das Preisgeld, desto geringer die Provision. Die maximale Provision beträgt 30%.

Haben Sie weitere Fragen zu tonefeed?